Treffen

2018-01-17 Freifunk-Treffen Gera

(מכוון שוב מ-2018-01-03 Freifunk-Treffen Gera)

Zeit und Ort #

Wir treffen uns am 17. Januar 2018 ab 18 Uhr im Ferberturm in Gera. Da das etwas außerhalb liegt: Wer gern mit dem Auto mitgenommen werden möchte, kann einfach im Forum nach einer Mitfahrgelegenheit fragen.

Es findet unsere reguläre, jährliche nichtöffentliche Mitgliederversammlung statt! Ab ca. 20 Uhr nach dem Ende unserer Versammlung, gehen wir in den normalen und öffentlichen Teil über.

Tagesordnung #

Folgende Tagesordnungspunkte sind geplant, weitere kann jeder gern hier eintragen:

  • Mitgliederversammlung
    • TOP 1 - Begrüßung
      • Eröffnung/Begrüßung
      • Wahl der Versammlungsleitung und Wahlleitung
      • Veränderung/Verabschiedung der Tagesordnung
    • TOP 2 - Jahresrückblick und Kasse
      • Arbeit des Vorstandes
      • Kassenbericht
      • Bericht der Rechnungsprüfer
      • Aussprache
    • TOP 3 - Entlastung und Wahl des Vorstandes (und der Rechnungsprüfer)
      • Erwartungen der Mitglieder an den neuen Vereinsvorstand (Mario)
    • TOP 4 - Freifunk-Projekt
      • Backbone-Betrieb durch Verein? (Mario)
        • Diskussion über verschiedene Möglichkeiten
        • Besprechung, was neuer Vorstand zur Lösung umsetzen muss
      • Vertragsentwurf Mastnutzung (Verein <-> Stadt)
      • Vertragsentwurf Überlassung (VMs, virt. Güter, FTP-Zugänge, Speicherplatz) (Verein <-> Dritte)
    • TOP 5 - Satzungsänderungen
    • TOP 6 - Sonstiges
      • Betrieb von Vereinshardware/Netzausbau (am Beispiel Flugplatz-Thränitz)
      • PR-Planungen
      • Unvereinbarkeitserklärung nach Vorbild CCCFF-Jena und Memorandum of Understanding Freifunk
      • politisches Anschreiben zur Gemeinnützigkeit von Freifunk (Alternativen)
        • keine Reaktion, kein Anschreiben
        • Anschreiben aller Bundestagsparteien (bzw. deren lokaler Vertretungen)
        • Anschreiben bzw. Nicht-Anschreiben einzelner Parteien (AfD-Problematik)
      • Inventarverwaltung
  • allgemeines Treffen
    • Restmittelverwendung Projekt
      • Ideensammlung für Mittelverwendung mit Vereinsinteresse
      • Verantwortliche zu Konzepterstellung festlegen
    • DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) ab 25. Mai 2018
      • Impressum
      • Haftungsausschluss
      • Datenschutzerklärung
      • Cookie-Hinweis (nur Portal)

Protokoll #

Teilnehmer #

  • Andreas
  • Eric
  • Frank
  • Lutz (bis TOP 4)
  • Marcus
  • Mario
  • Mathias
  • Matthias
  • Robert

Themen Mitgliederversammlung #

  • TOP 1 - Begrüßung
    • Lutz übernimmt die Versammlungsleitung und wird einstimmig akzeptiert.
  • TOP 2 - Jahresrückblick und Kasse
    • Lutz gab eine Jahresrückblick zu den duchgeführten Veranstaltungen und der Netzentwicklung (Knotenzahl von ca. 190 auf 290) ab.
    • Er dankt den Mitmachern beim Powertriathlon, 1.-Mai-Stand und der Après-Tour.
    • Der Ausbau "Kaufhalle Zwötzen" und "Kirche Untermhaus" ist bzw. wird im Februar abgeschlossen.
    • Die Gemeinnützigkeit ist abschließend abgelehnt unseren Widersprüchen wurde nicht stattgegeben. Die Bundestagsinitiative war ebenfalls nicht erfolgreich bzw. fiel ergebnislos der Diskontinuität zum Opfer.
    • Lutz weist auf den Nichtausbau des Buga-Parkes durch das Stadtprojekt hin und sieht die Schuld bei der Stadtverwaltung liegen. Matthias weist auf mehrere Beratungen und einstimmige Beschlüsse der Lenkungsgruppe hin.
    • Lutz schildert kurz das nicht zufriedenstellende Ergebnis des Projekt-Politiktermins. Die durch den bisherigen Nichtausbau des Hackerspaces fehlende Öffentlichkeitsarbeit wird allgemein als problematisch angesehen.
    • Mitglieder: Es gab 2 Austritte (Jörg, Nadine) und einen Eintritt (Frank) in 2017
    • Kasse
      • Hendrik und Robert haben die Kasse geprüft und keine Fehler gefunden.
      • Mario wünscht sich einen groben Überblick zu den größten Ausgabenposten (Standmobiliar, Banner, Technik)
      • Matthias wird einen kategorisierten Ein-/Ausgabenbericht in die interne Cloud stellen (erledigt)
  • TOP 3 - Entlastung und Wahl des Vorstandes (und der Rechnungsprüfer)
    • Der Vorstand wird blockweise einstimmig entlastet und die Kasse akzeptiert. (9/0/0 - Ja, Enthaltung, Nein)
    • Vorstandswahl
      • Vorsitzender: Lutz tritt nicht mehr an. Mathias stellt sich zur Wahl. Er wird einstimmig gewählt. (9/0/0)
      • Stellvertreter: Mario tritt wieder an. Er wird gewählt. (8/1/0)
      • Schatzmeister: Matthias tritt wieder an. Er wird gewählt. (7/2/0)
      • Technischer Leiter: Jörg hat den Verein verlassen und tritt damit nicht wieder an. Marcus stellt sich zur Wahl. Er wird gewählt. (9/0/0)
      • Kassenprüfer 1: Hendrik stellt sich (in Abwesenheit, per Brief) zur Wahl und wird gewählt. (8/1/0)
      • Kassenprüfer 2: Robert stellt sich zur Wahl und wird gewählt. (8/1/0)
    • Lutz verlässt die Versammlung, Matthias übernimmt (einstimmig) die Versammlungsleitung
    • Erwartungen an den Vorstand
      • quartalsweise Rundmail an alle Mitglieder mit den Arbeitsständen
      • allgemein mehr Aktivität, Jahresplan
      • Steigerung/Verbesserung der Finanzlage und der Mitgliederzahlen
  • TOP 4 - Freifunk-Projekt
    • Alle Anwesenden sehen es als Chance an, die Projekttechnik zu übernehmen. Um die dafür notwendigen Ressourcen (Personen/Mitglieder/Finanzen) zu bekommen, sind deutliche Anstrengungen notwendig.
    • Zur Mitgliedergewinnung sollten mehr Veranstaltungen (mehr Nerdthemen) durchgeführt werden.
    • Der Verein kann als Betreiber keine Erreichbarkeitsansprüche/Garantien für den Backbone garantieren.
    • Mario schlägt vor, die Backbonezahl nicht über die ursprünglich geplante Zahl zu steigern um den Wartungsaufwand einzugrenzen.
    • Matthias weist darauf hin, dass die Entscheidung über das Backbone-Betreiberkonzept vermutlich im März zur Entscheidung in den Ausschuss (Wirtschaft und Stadtentwicklung/WSA) gegeben wird. Es sind kurzfristig noch inhaltliche Anpassungen möglich.
  • TOP 5 - Satzungsänderungen
    • Es gab keine Vorschläge für Satzungsänderungen.
  • TOP 6 - Sonstiges
    • Flugplatz - Thränitz
      • Es wird allgemein kritisch gesehen, für die Thränitzer die (einzige breitbandige) Internetversorgung zu stellen.
      • Stattdessen wird vorgeschlagen, am Flugplatz einen Backbonestandort in Betrieb zu nehmen und den interessierten Thränitzern "Mastplatz" zu geben und bei der Inbetriebnahme einer eigenen Strecke zu helfen.
      • Marcus und Matthias (und weitere) werden kurzfristig einen Plan dafür ausarbeiten.
    • PR
      • Die PR-Gruppe (Frank und Vorstand) wird wieder aktiviert und kurzfristig einen Jahresplan erarbeiten.
    • Unvereinbarkeitserklärung => b.a.W. vertagt
    • politisches Schreiben => b.a.W. vertagt
    • Inventarverwaltung
      • Andreas und Matthias weisen auf die aktuellen Lager bei sich hin
      • Ausleihen sind problemlos möglich, müssen/sollten aber erfasst werden (Weiterleihe ist ebenfalls möglich)
      • es werden noch Geräte (2x Loco M5, Odroid) gesucht
      • Die zentrale Inventarverwaltung liegt bei Matthias.
    • Verträge
      • Der Vorstand wird auf einen Mastnutzungsvertrag mit der Stadt hinarbeiten.
      • Der Überlassungsvertrag für eigene Technik an Dritte ist beschlossen und kann jetzt genutzt werden.

Allgemeines Treffen #

  • Restmittelverwendung Projekt
    • Mario weist nochmal auf die Möglichkeiten hin, eigene Vorschläge zur Restmittelverwendung zu machen
  • DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) ab 25. Mai 2018 => vertagt
ממוצע (1 הצבעה)
הערות
אין תגובות עדיין. היה הראשון

Wiki-Navigation Wiki-Navigation