Unvereinbarkeitserklärung und Wahlergebnis

Aus gegebenem Anlass möchten wir, wie auch schon andere Communities hier in Thüringen, klarstellen, dass wir uns dem „Memorandum of Understanding“ von Freifunk verbunden fühlen und damit indirekt auch der Unvereinbarkeitserklärung des CCC.
Insbesondere die darin verfassten ‚Soziale Prinzipien‘ sind absolut unterstützenswert und benötigen keiner Diskussion.

Das Wahlergebnis hier in Gera, mit ~30% für rechte Parteien, ist mehr als erschreckend. Rechtes Gedankengut ist unvereinbar mit der Idee von Freifunk und darüber hinaus mit eigentlich allem.

Wir hatten vorgestern Abend ein relativ langes, angeregtes Gespräch über unsere Ansichten bezüglich rassistischer, faschistischer, ableistischer, sexistischer und anderer menschenverachtender Gewalt und waren uns aber schon innerhalb von ein paar Minuten einig, dass wir alle diese Gewalt absolut verwerflich finden und eher links der politischen Mitte aufgestellt sind.
Dazu hatten wir auch Vertreter des ‚Runden Tischs für Toleranz und Menschlichkeit‘ eingeladen.
Unser Zögern, zu welchem uns recht schnell AfD-Nähe unterstellt wurde, galt nicht dem Grundgedanken dahinter, sondern viel eher der Tatsache, dass einige der Ausschlüsse in anfangs erwähnter Schrift, uns nicht weit genug gingen oder unvollständig erschienen und wir außerdem mal in der Community darüber sprechen wollten und nicht vorschnell eine Person eine Meldung dazu rausgeben sollte.

Cafe Graf Zeppelin

Wir freuen uns, dass wir einen neuen Mitstreiter gefunden haben. Dieter Laudenbach besitzt jetzt in seinem Cafe 'Graf Zeppelin' auch zwei Freifunk Knoten. So können wir das Cafe, sowie einen Teil der Rudolf-Diener-Straße mit Freifunk versorgen. Danke Dieter :-)

Stadtratsversammlung mit Freifunk

Am Donnerstag dem 26.11.2015 hat wieder der Stadtrat im Geraer Rathaussaal getagt. Wir als Freifunk waren auch wieder dabei, diesmal sogar mit einen Zugang. An diesem waren knapp 20 Leute angemeldet. Somit haben wir wieder einen weiteren Meilenstein erreicht.