Blogs Blogs

Zurück

Schlager Festival Gera "gemeinsam statt einsam" 2019

Aufgrund des allgemeinen Interesses, wurde ich darauf hingewiesen, dass ich zu Lernzwecken eine kleine Doku im Nachgang zu einer Veranstaltung veröffentlichen soll. Dies werde ich ab jetzt formlos und in einem lockeren Ton umsetzen.

Ich werde nicht so tief in die Materie eingehen, spezielle Informationen können gerne auf Nachfrage mitgeteilt werden.

Dokumentation Schlagerfestival Gera „gemeinsam statt einsam“ 2019

Der Aufbau zum Schlagerkonzert (24.08.19) war anfangs folgendermaßen geplant:

Anbindung der Veolia Bühne durch eine PtP zum SDF an welchem sich ein Offloader befindet. (1043 TP-L). Das SDF ebenfalls PtP an das KUK angebunden.

Leider war eine PtP-Anbindung des Standortes SDF an das KUK nicht so einfach möglich, da anfangs kein B.A.T.M.A.N. mit durchkam, so dass spontan auf das E15 umgeschwenkt wurde, hier allerdings Verbindungsabbrüche auftraten. Alternativ reaktivierten wir den Standort am Schloss Osterstein und bauten dort eine PtP zu E15 auf. (Layer 2 ~600Mbit/s). Auf diesem Wege vielen Dank an Tobias von AT-Event für die tolle Zusammenarbeit. Vom Schloss ging es ab dem 1043 TP-L via PtP zur Veolia Bühne (Layer 2~ 450+Mbit/s). Dort wurden 3 UAP-AC-Mesh’s angebracht, welche drahtgebunden an einem 1-GBit-Switch konfiguriert hingen. Jeweils eine an den Line Arrays der PA Anlage links und rechts der Bühne, ausgestattet mit Sektorantennen (UMA-D). Diese leuchteten jeweils in einem Winkel von 90 Grad in die Menge und deckten somit den vorderen Bühnenbereich bis auf Höhe des Park Cafe’s im 2.4-GHz-Band ab. Rückseitig der Bühne befand sich eine weitere UAP-AC-Mesh, welche in einem 360°-Winkel das 5-GHz-Band bediente. 

Wir spielten während des Bühnenprogramms immer mal etwas mit den Kanälen um eine ordentliche Performance zu gewährleisten. Hierzu wurde eine weitere UAP-AC-Mesh mit originaler Firmware genutzt um die Bänder zu scannen.

Verbrauch, siehe Bilder

Genutzt wurde:
1x Ubiquiti Edge Switch 5 Port, PoE
1x Netgear Switch 48 Port
1x 80m Kabeltrommel RJ-45
2x 50m Outdoorkabel
Einige Patchkabel und Masthalterungen und sonst bisschen Kleinkram was eben gebraucht wurde.

Es lief alles zur vollsten Zufriedenheit seitens des Veranstalters und des Publikums, ausgelegt am Eingang befanden sich Umfragezettel, diese wurden ganze 3x in Anspruch genommen, jeweils mit einer guten Bewertung. Ein Gast war unzufrieden mit der Abdeckung. Wo er war, das frage ich mich bis heute noch, das gesamte Areal war abgedeckt, sogar abgelaufen und gemessen worden. Ausgeleuchtet war weit über das Areal hinaus bis zum Park-Cafe.

Probleme gab es keine, abgesehen von einem Beef mit den Bühnenbauern: das wir nicht Ihre Kanäle nutzen dürfen uns doch bitte professionell verhalten sollen und so etwas selbst mit bringen sollen, dies wird in Zukunft auch getan!

BTW. In diesem Monat steht das Herbstvolksfest an (Rummel). Auch hier wird Freifunk verfügbar sein. Die Tage erscheint laut Stadt die Pressemitteilungen und die Werbung wo Freifunk überall erreichbar sein wird.

 

 

 

F.Leyser

Kommentare
Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.