Anleitungen

Flashen eines Ubiquiti AC-M (UAP ACM)

Auspacken/Vorbereiten

Originalverpackung

 

Die Antennen liegen unterhalb der Mast- und Wandbefestigung.

Die Schutzabdeckung des Antennenanschluss wird abgeschraubt.

Zur Endmontage sollten die Antennen in einem 90°-Winkel zueinander ausgerichtet sein.

 

Der PoE-Injektor wird mit einem Netzwerkkabel über die "PoE"-Dose mit dem Gerät verbunden. Die "LAN"-Dose wird mit einem separaten Kabel mit PC oder Laptop verbunden.

IP-Adresse ermitteln

Die Geräte geben sich beim ersten Start eine Adresse in 192.168.0.x.

Linux

nmap -sn 192.168.0.0/24

Im Beispiel wird von der IP 192.168.0.36 ausgegangen.

Windows

Fing

Image herunterladen und auf den Router übertragen

https://www.freifunk-gera-greiz.de/downloads/firmware/latest.php?branch=stable&type=sysupgrade&device=ubiquiti-unifi-ac-mesh

Linux

wget "https://www.freifunk-gera-greiz.de/downloads/firmware/latest.php?branch=stable&type=sysupgrade&device=ubiquiti-unifi-ac-mesh" -O sysupgrade.bin
scp sysupgrade.bin ubnt@192.168.0.36:/tmp/sysupgrade.bin

Windows

WinSCP

SSH und Flashen

Der Zugang erfolgt über SSH mit dem Benutzer "ubnt" und dem Standardpasswort "ubnt".

Linux

ssh ubnt@192.168.0.36

Windows

Putty

Firmware Downgrade

Die Originalfirmware muss vorher auf eine ältere Version "downgegradet" werden. Anleitung unter

https://wiki.freifunk-franken.de/w/Anleitung:UbiquitiUnifiACMesh

noch ältere Firmware unter

https://community.ui.com/releases/FIRMWARE-3-7-35-6029-has-been-released-3-7-35-6029/1d6026b0-2b53-4e31-8b7e-21033de305da

Flashen

mtd write /tmp/sysupgrade.bin kernel0
mtd write /tmp/sysupgrade.bin kernel1
dd if=/dev/zero bs=1 count=1 of=/dev/mtd$(cat /proc/mtd|grep bs|cut -c4)
reboot

Wichtige Hinweise

Wenn die Geräte kein Batman-Interface mehr haben, ist ein erneutes Flashen notwendig.

Das Gerät muss dafür in den TFTP-Modus gebracht werden. Pings auf 192.168.1.20 gehen nicht notwendigerweise!

Falls TFTP-Put einen Fehler anzeigt "Transfer timed out", sollte ein anderer PoE-Injektor getestet werden. Dies gilt auch dann, wenn der Reset nicht über den Injektor ausgelöst wurde!

Aktuell funktioniert das "Erstflashen" nur mit der "Stable" Firmware.

0 Anhänge
3488 Aufrufe
Durchschnitt (2 Stimmen)
Kommentare
Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Wiki-Navigation Wiki-Navigation