Backbone

Konfiguration Server (APU)

Debian

Die APUs haben keinen VGA/DVI-Anschluss. Es ist ein Nullmodemkabel (auf USB) und eine serielle Verbindung (putty, minicom) notwendig.

115200 8N1

Konsolenprogramm starten

  • Minicom
minicom --device /dev/ttyUSB0
  • putty

Nach dem Start läuft standardmäßig ein Testprogramm, dass nur mit ESC verlassen werden kann. Anschließend erfolgt per F10 eine Auswahl der Bootmedien.
Falls der interne Speicher noch nicht installiert/gesteckt ist, werden nur die Test-Einträge angezeigt. (Falls also der Eintrag fehlt, am besten erstmal die gesteckte MMC kontrollieren.)
Das Booten per USB wird unterstützt, ich habe aber mit verschiedenen USB-Sticks und Images, die jeweils per dd kopiert wurden, keinen sauberen Start vom Medium geschafft.
Ein Start von einem USB-Laufwerk lief dagegen sofort direkt durch.

Debian-Installationsschritte

  • Grafische Installation
  • Grub-Anpassung notwendig!
    • Per Pfeiltaste auswählen, TAB drücken und "install vga=off console=ttyS0,115200n8" einfach dahinter schreiben
    • (h, F8 "install vga=off console=ttyS0,115200n8")
  • Länder- und Sprachauswahl jeweils für Amerika
  • Kontinent und Land auf Europa/Deutschland
  • Hostname: bb[Standortnummer]
  • Domain: [leer]
  • root-PW: [ROOTPW]
  • Benutzer:
  • [BENUTZER] | [PASSWORT]
  • Partionierung
    • Guided - use entire disk and set up LVM
    • All files in one partition
  • Software selection
    • Alles abwählen außer "SSH Server" und "standard system utilities"

Nach der Installation und VOR dem ersten Neustart muss Grub wieder angepasst werden. Dafür startet man am besten noch einmal mit dem Installationsmedium (CD) und nutzt diesmal den Rescue-Modus um auf das installierte System zu gelangen. Dort sollte unter /etc/default/grub im Parameter GRUB_CMDLINE_LINUX "vga=off" entfernt werden. Sinnvollerweise fügt man "console=ttyS0,115200n8" hinzu und führt anschließend "update-grub2" aus.

Anschließend kann ein normaler Neustart durchgeführt werden.

Falls dort die Pfeiltasten nicht funktionieren, kann man diese durch STRG+ ersetzen.

  Buchstabe Pfeilrichtung
STRG B links ("Before")
F rechts ("aFter")
P hoch ("uP")
N runter ("dowN")
A POS1 ("Anfang")
E Ende
  • IP-Adresse ermitteln
  • SSH-Server testen
  • Anmeldung von außen nur per angelegtem Benutzer (root freischalten?)
  • irgendwo muss sich noch die Installation einer grafischen Oberfläche abwählen lassen, ansonsten nachträglich deinstallieren
    • apt remove task-gnome-desktop task-desktop desktop-base gdm3 x11-common

Links

0 Anhänge
2662 Aufrufe
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Kommentar hinzufügen
a) Bootmedium USB-Sticks
Bislang habe ich alle Installationen via USB Stick ohne Probleme durchgeführt, z. B. mit Transcend USB 3.0 4GB Sticks. In letzter Zeit habe ich Etcher als Programm genutzt, um die Images auf den Stick zu kopieren.
b) Hinweis nach dem ersten Bootvorgang ohne Medium
Auf einer anderen Webseite hatte ich dien Hinweis gefunden: ... sobald sich das Grub Menü zeigt einfach »E« drücken und mit Hilfe der o. g. Tastenkürzel aus der Tabelle den Cursor an die richtige Stelle navigieren (auf das »C« von console. Dann löscht man »vga=off« raus und bestätigt mit »Ctrl-x« und der Rechner bootet hoch. Dann mit »nano /etc/default/grub« wie oben beschrieben komplettieren.
Danke für diese Anleitung!
Verfasst am 20.07.18 09:28.

Wiki-Navigation Wiki-Navigation