Öffentlichkeitsar...

Richtfunkstrecke zum Powertriathlon 2017 in Gera

Am 21.05.2017 findet in Gera der Powertriathlon im Hofwiesenpark statt.

Geraweb sorgt bei den Läufen für die Zeitnahme und stellt auch irgendwelche Informationen auf ihrer (?) Webseite für die Läufer zur Verfügung. Der dortige Geschäftsführer (Herr Würfel) würde gern mit uns eine Richtfunkstrecke vom Hauptquartier (in Bieblach/Ost) auf das Hofwiesenbad bauen und wir verteilen mit unserer Technik (Mast?) dann um das Bad herum Freifunk.

Er stellt seine 100 MB/s-Leitung zur Verfügung, von uns kommen die Schüsseln und die APs. Der Strom kommt vom Bad.

Meiner Ansicht nach ist folgender Ablauf am sinnvollsten:

  • Aufbau der Technik spätestens am Freitag (auf dem Bad-Dach)
  • den Aufbau bei Geraweb können die sicher selbst machen, aber die Ausrichtung sollte schon synchron erfolgen
  • eine Standbetreuung macht zum Rennen sicher auch Sinn, damit wir nicht einfach nur das Netz hinwerfen und selbst nicht vorhanden sind (Zeitplan)

Richtfunkstrecke #

Aus den Fotos und der Planung per Airlink kann man erkennen, dass eine direkte Verbindung eher nicht möglich ist.

Damit ergeben sich 2 Varianten:

  1. Verzicht auf eine direkte Sichtverbindung und mit viel Druck über den Berg senden.
    1. Pro: Technik vorhanden
    2. Contra: Vermutlich große Verluste, keine Erfahrung ob es überhaupt funktionieren kann
  2. Zwischenhops
    1. Pro: Sichtverbindungen ggf. frei, gute Verbindungen
    2. Contra: Mehr Technik, mehr Konfiguration, mehr Beteiligte, mehr Überzeugungsarbeit

Der Plan ist, einen Zwischenschritt auf dem SPK-Hochhaus einzubauen (2,9 km von Geraweb, 0,9 km bis zum Bad) und beide Strecken mit Nanobeam 5AC19 auszurüsten.

Auf dem Bad-Dach werden 2 Nanostations (vorerst auf dem gleichen Kanal) in Betrieb genommen. Eine leuchtet in Richtung Parkplatz, eine in Richtung Café.

Dort stehen jeweils eine weitere Nanostation, die das Mesh empfängt und das Clientnetz abstrahlt. (Als Quasi-Rundstrahler auf die kurze Entfernung.)

Bilder #

In Richtung Geraweb #

In Richtung Bad #

Positionen #

Direktverbindung #
Hofwiesenbad (1)50.88141728612.06918954846.73°
Geraweb (2)50.90099622812.102159262223.27°
Zwischenhop Sparkasse #
Hofwiesenbad (1)50.88141728612.069189548SPK: 853m 112.09°
Sparkasse (2)50.87853016812.080460191Bad: 292.1° ; Geraweb: 31.34°
Geraweb (3)50.90099622812.102159262SPK: 2925.27m 211.36°

Konfiguration Nanostations #

NameBreiteLänge
Gera-Powertriathlon-Bad-Cafe-0150.88117021312.069221735
Gera-Powertriathlon-Bad-Cafe-0250.87995174912.069173455
Gera-Powertriathlon-Bad-Parkplatz-0150.88132590312.069506049
Gera-Powertriathlon-Bad-Parkplatz-0250.88183358512.071110010

#

ToDos #

  • 1x Nano für die Zeitmessung in Richtung Parkplatz konfigurieren (und irgendwo deponieren, damit Herr Würfel die am Sonntag in Empfang nehmen und starten kann)
    • hier bemannt vermutlich Geraweb
  • 1x Nano für das Café konfigurieren (w.o.)
    • der Plan ist, den roten (schiefen) Pfosten neben den Tresen am Café zu nutzen, die Nano auf ca. 3m zu hängen und von da oben mit Strom zu versorgen (da sind Steckdosen), das sollte eigentlich klappen
    • der Café-Mensch weiß noch nichts von seinem Glück
    • hier besteht Mops-Gefahr
    • Kabelbinder oder Mastband (wir brauchen mal Stahlseile...)
  • den Mast auf dem Dach wieder voll ausziehen, ausrichten
    • ihr seid nicht angemeldet, der Hausi heißt Schmidt und reagiert auf das Thema Freifunk, der lässt euch rein (er kennt Sven und Andreas)
  • die CPE tauschen und nach PoE-Passthrough (von der CPE) den PoE-Adapter von der Nano abbauen
  • Schlachtplan für Sonntag aufstellen und ggf. Standbesetzung planen
    • falls ihr Tische wollt, dann stehen die bei mir in der Garage, ruft mich an, ich lotse euch aus der Ferne durch
    • Werbeflyer (Zickzack, max. 1000) bei Roy abholen und für Geraweb deponieren, die schmeißen die in die Starterbeutel -> macht das nur, wenn das Netz nach unten klappt...
  • Abschlussdokumentation (die mache ich am Montag)
    • Bilder einsammeln
  • Abbau am Montag (Freiwillige vor, ich komme gern wieder als Mitfahrer mit...), da müsste in 2h eigentlich alles erledigt sein
  • Hardware-Rückabwicklung
    • Bad: 25m Kabeltrommel
    • Mathias: LAN-Beutel, 2x 3m Kabel, 1x 25m Kabel
    • Mario: 1x 20m Flachkabel, 1x 5m Flachkabel, 1x 5m Kabel
    • Marcus: RJ45-Konnektoren, Müllbeutel :-), (CPE?)
    • Sven: Mast, Akkus, Injektorkabel (können wir die mal in schön machen?), Werkzeugkiste, Piratenkiste, 4x Nanos, Kabelbinder
    • Jörg: 2x Nanobeam (Inventar: 3.000.003 und 3.000.004, weiße Hülle), 2x Nanobeam (graue Hülle)
    • Paul: CPE
    • Andreas: (Kabelbinder wurden von mir dem Verein gespendet)
    • Matthias: kurze Netzwerkkabel
4 Anhänge
6061 Aufrufe
Durchschnitt (1 Stimme)
Kommentare
Kommentar hinzufügen
würde mich zum Rückbau wen es zeitlich passt mit bereit erklären....
Verfasst am 20.05.17 13:34.

Wiki-Navigation Wiki-Navigation