Router Standorte

Standort Ronneburg Kleingartenanlage Kirchfeld

Die Kleingartenanlage Kirchfeld befindet sich in Ronneburg im Wohnbebiet "Am Sperlingszaun" neben dem Friedhof. Um diese Gartenanlage mit Freifunk zu versorgen bietet es sich an, einen zentralen Knoten per Mesh aus einem nahegelegenen Neubaublock zu versorgen. Die Entfernung beträgt etwa 150m, es befinden sich aber recht große Laubbäume dazwischen.

Status

  • 02. August 2015: Testverbindung von Nanostation M2 im Neubaublock hinter einer Fensterscheibe und einem TP-Link TL-WR841ND v9 auf dem Dach der Gartenlaube. Dabei kam tatsächlich eine mittelmäßige Verbindung zustande, die allerdings auch immer einmal abbrach. Da aber anzunehmen ist, daß sich das mit geeigneterem Equipment (Picostation M2 in Gartenanlage, Nanostation nicht hinter Glas) noch entscheidend verbessern läßt, sollten sich entsprechende Investitionen lohnen.
  • Inzwischen wurde eine Picostation und ein Überspannungsschutzadapter gekauft. Wenn die da sind, gehts weiter.
  • 22. August 2015: Die Gartenanlage ist nun fertig "verfreifunkt".
    Picostation und Überspannungsschutz waren zwar schon lange da, nur die Zeit hat gefehlt oder das Wetter nicht gepaßt. Jetzt ist aber alles installiert:


    Als Mast dient ein 3m langer Teleskop-Stiel, an welchen man normalerweise eine Hacke oder einen Rechen anstecken kann. Ganz oben ist die Picostation angebracht (leider fehlt die untere Abdeckung), darunter sieht man den Überspannungsschutz (beides von Ubiquiti). Von Überspannungsschutz führt ein Cat6-Kabel in die Gartenlaube, dort erfolgt die Stromversorgung über den zur Picostation gehörenden PoE-Adapter.

Anbindung

3 Anhänge
10579 Aufrufe
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Wiki-Navigation Wiki-Navigation