Sonstiges

KuK Probleme und Projekt

触发器
KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-27 下午8:25
Was ist mit dem KuK Knoten los. Jetzt habe ich schon von zwei Bekannten gehört das dort nichts mehr geht. Ich habe am 17.06.18 eine Messung am KuK2 mit meinen Handy durchgeführt. 0,96 Download und 1,34 upload. Als ich die Knoten mit Sven 2016 eingerichtet hatte, waren über 10 MBiT möglich. Kuk1 und Kuk2 meshen auch nur noch über WLAN und haben keinen Kabelanschluss. KuK1 ist im Saal und Kuk2 strahlt in Richtung freien Platz. Unter dieses Bedingungen würde ich empfehlen die Knoten außer Betrieb zu nehmen.
Feuerwehr Lusan und Bieblach haben ähnlich schwache Werte. In Bieblach kann man noch eine IP Adresse beziehen, wenn man Glück hat. Bieblach ist seit der Installation vor Monaten nur eine Insellösung und im Prinzip niemals angeschlossen gewesen ans Backbone.
Alle hier angesprochen Knoten gehen weiterhin nicht über unsere Freifunk Server nach Rheinland, sondern speisen die Daten direkt über eine Telekom IP ins Internet ein.
Alle Knoten im KuK gingen früher direkt über den Internetanschluss 50 MBit des Kuks zu Freifunk und jetzt. :-(

kuk 1     Gera-KuK-04 -> Gera-KUK-Backbone -> Gera-ZG2-Backbone -> Gera-FWS-Backbone -> Server-002  nur mesh über WLAN
kuk 2    Gera-KuK-03 -> Gera-KUK-Backbone -> Gera-ZG2-Backbone -> Gera-FWS-Backbone -> Server-002  nur mesh über WLAN
kuk 3     Gera-KUK-Backbone -> Gera-ZG2-Backbone -> Gera-FWS-Backbone -> Server-002
kuk 4     Gera-KUK-Backbone -> Gera-ZG2-Backbone -> Gera-FWS-Backbone -> Server-002
kuk 5     Gera-KUK-Backbone -> Gera-ZG2-Backbone -> Gera-FWS-Backbone -> Server-002

Preis1 hatte bis letztes Jahr eine gute Anbindung. Jetzt hat er zwar relativ gute Funk Verbindungswerte zur Feuerwehr aber nur noch Abbrüche. Er hat sich jetzt wieder einen UMTS Stick zugelegt.
Ich bin unter solchen Messwerten froh das ich an der Kirche Untermhaus auf 2 MBit komme.

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-27 下午9:20 回复Lutz。
Ich kann dir nicht sagen, was mit den KUK-Knoten los ist.

Als wir am Wochenende bei der Veranstaltung waren, war der Durchsatz auch ziemlich mager.
Wenn ich mir die Wege bis zum Gateway anschaue (was du ja auch gemachst hast), dann sieht es so aus, als wird der lokale Uplink nicht gewählt und stattdessen der Backbone in Richtung Frank (KAS/Server-002) bevorzugt.
Ich habe bei den bisherigen Konfigurationen nichts an den Gewichten der einzelnen Hops verstellt (bzw. eingestellt), daher ist das vermutlich noch auf dem Standardwert.
BATMAN schaut sich die möglichen Wege an und berechnet dann die günstigste Strecke.

Wie Marcus schon vor 1-2 Jahren anmerkte, wird dabei aber nur die Anzahl der Hops und die Verbindungsqualität berücksichtigt. Die anliegende Bandbreite taucht in dem Meshingprotokoll nicht mit auf.
Das wiederrum führt dazu, dass ggf. auch langsame Links bevorzugt werden. Die Richtfunkstrecken laufen mit relativ hoher TQ (kabelähnlich) und werden vermutlich deswegen eher gewählt.

Das die Daten nicht über den FF Rheinland ins Netz gehen, sehe ich vollkommen unkritisch. Das dürfte die Bandbreite dort sogar noch (zumindest grundsätzlich) hoch halten. (Frank leitet lokal aus.)
Dementsprechend müssen die Daten nicht noch durch den L2TP-Tunnel.
"Alle Knoten im KuK gingen früher direkt über den Internetanschluss 50 MBit des Kuks zu Freifunk und jetzt. :-("
"Früher" waren es auch nur 5 Knoten. Jetzt hängen auf dem Dach nochmal 4 und dazu kommen noch die Richtfunk-Endpunkte. Da ist jetzt deutlich mehr Technik verbaut, die alle ins Internet möchte.

Für FWS und FWM gilt das vermutlich analog. Aktuell gehen die auch meist über Frank ins Netz. Andere Uplinks werden meist nicht gewählt bzw. synchronisiert sich das Netz meist auf seinen Uplink hin.

"Preis1": Wenn dort eine gute Verbindung benötigt wird, dann macht UMTS/LTE auf jeden Fall Sinn. Für mögliche interne Dienste dürfte die Bandbreite ausreichen, aber wenn mehr gefordert wird, dann kann das in einem Mitmachnetz halt nicht garantiert werden.

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-27 下午11:16 回复Lutz。
Korrektur:
Server-002 ist der Server (lokale Auskoppler?) bei Roy.
Server-004 ist Frank.

Die Strecke zwischen KAS (Frank) und KUK ist eher wenig belastet. Falls die Aussagen auf der Karte (map.ffggrz.de) allerdings recht haben, dann drehen sich einige Pakete im Kreis zwischen ZG2 und FWS.
Eine Begründung fehlt mir noch.

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-28 上午8:50 回复Matthias Drobny。
Ja, Server-002 steht bei mir und leitet lokal über einen 100/40 Telekom-Anschluss aus.

Dieser ist auch gut ausgelastet:

eitraum

Online-Zeit

Datenvolumen

Verbindungen

(hh:mm)

gesamt

gesendet

empfangen

Anzahl

Gestern

00:00

26.24 GB

8.92 GB

17.32 GB

0

Aktuelle Woche

72:03

69.96 GB

24.08 GB

45.89 GB

0

Letzte Woche

168:00

208.12 GB

57.81 GB

150.31 GB

0

Aktueller Monat

647:10

805.96 GB

238.50 GB

567.46 GB

2


Wie bereits schon erwähnt sehe ich Performance-Einbußen bei den 5GHz RiFus zu Frank. Hier herrscht ein Konfig-Problem.
Normalerweise sollte eine solche RiFu immer eine TQ von 100% liefern (ähnlich Kabel) BATMAN sieht es ja am Ende auch nur wie ein Kabel.

Die RuFus zu Frank leisten jedoch nur (Auswahl):
Frank -> FWS : 95%
Frank -> KuK: 92%
Frank -> THW: 85%

Hier müssen Pakete verworfen werden...vielleicht beim Umschalten der QAM?
Hier sollte mal jemand nach einem Fehler suchen.

Vergleich bei mir zur FWS = TQ 100%

Die Verbindung zu "Der Preis" ist über mehr als 1km auf 2,4GHz mit einer TQ bei ca. 50%.
Ich denke hier sollte man auch auf 5GHz gehen (geht das überhaupt)

Denn die Airtime an den 2,4 GHz Accesspoints an der FWS liegt bei 50%

Kann man sagen Airtime 50% = Halber Durchsatz?

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-28 上午11:17 回复Roy Bohn。
Wenn ich es richtig sehe werden die Daten über 3 Funkverbindungen und einer Strecke von 10 Km zum KuK geleitet, über einen 100 MBit Anschluss. Bei der Auslastung von ca. 900 GByte monatlich. Die Linken bewegen sich bei 350 bis 550 GByte und das bei 3 Knoten, da sie als einzige den Markt richtig versorgen. Matthias schreibt das der KuK DSL Anschluss wegen Überlastung nicht mehr genutzt wird. Wie schon erwähnt werden die wichtigsten Knoten im KuK nicht mehr per Kabel versorgt. Ich gebe hier keine weitere Bewertung ab.

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-28 下午1:19 回复Lutz。
Welche Daten werden über 10 km zum KUK geleitet?
Ich dachte, wir reden darüber, wie die KUK-Nutzer ins Internet kommen?
Was bedeutet "werden die wichtigsten Knoten im KuK nicht mehr per Kabel versorgt"? Die sind jetzt mehr per Kabel vernetzt als vorher.

Wir haben dort aber die folgende Situation, die ich gern zur Diskussion stellen möchte:
  • Wir haben im KUK einen Uplink, der auf einem Switch endet.
  • Die Innenrouter haben bisher eigene Tunnel aufgebaut, was aber suboptimal zu sein scheint, da kein Offloader helfen kann.
  • Mit dem Backbone dort haben wir einen Offloader. Die Router könnten jetzt alle diesen Offloader nutzen.
  • Wenn der Server mal aussteigt, dann fehlt bei allen Routern der Uplink.
  • Mein aktueller Ansatz war, dass ich einen Router "mit Tunnel" lasse und die anderen auf den Server binde und eine minimale Redundanz zu haben.
  • Gibt es bessere/andere Vorschläge?
Von "Überlastung" habe ich nicht mal ansatzweise gesprochen Lutz. Ich habe gesagt, dass BATMAN den lokalen Uplink nicht nutzt.
Dafür gibt es Stellschrauben, die das beeinflussen. Ich schlage daher vor, dass du mir erklärst, wie das BATMAN-Protokoll das Routing macht und dann suchen wir gemeinsam nach optimalen Gewichten für die Strecken um es den Uplink passend zu beeinflussen.

Ich weiß, dass der Markt und die Router der Linken dein persönlicher Ansporn sind, aber was hat das jetzt mit dem KUK und dieser Problematik zu tun. Ich weiß, dass du den Rathaus-Uplink (den du selbst forciert hast und die Router dorthin gestellt hast) nicht magst und dir dort mehr erhoffst, aber dort ist halt nicht mehr. Ich kann dich gern mit dem Denkmalschutz zusammenbringen und dann glaubst du vielleicht denen, dass die Fassade nicht angetastet werden soll.
Selbstverständlich könnten wir auch mehr Innenrouter hinhängen, aber die haben genausowenig Einfluss auf die Marktsituation wie deine beiden Linken-Router im Hinterzimmer. Exakt keinen.

Ich gebe hierzu gern weitere Bewertungen ab. :-)

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-28 下午4:20 回复Roy Bohn。
Roy Bohn
Die RuFus zu Frank leisten jedoch nur (Auswahl):
Frank -> FWS : 95%
Frank -> KuK: 92%
Frank -> THW: 85%

Hier müssen Pakete verworfen werden...vielleicht beim Umschalten der QAM?
Hier sollte mal jemand nach einem Fehler suchen.


Die schlechte TQ der genannten Strecken ist in der Tat merkwürdig. Zu Anfangs waren sie alle Stabil bei 100% ( Das KUK kullerte meist bei 99% ). Wieso, weshalb oder warum das ganze so in die Knie geht, kann ich leider nicht beantworten. Ich selbst habe nichts geändert. Zu Spitzenzeiten, als die Strecken noch optimal liefen, lag ich bei ~ 100 GB am Tag an Traffic, wovon ca. 1/3 auf Upload entfiel. Aktuell komme ich auf ~30GB, wobei hier ebenfalls ca. 1/3 Upload ist. Im Grunde langweilt sich der Anschluss hier ( 500-100 )

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-29 上午11:07 回复Matthias Drobny。
An den Standorten und hierzu zähle ich das KuK, Feuerwache Süd und Feuerwehr Bieblach, beziehe ich eine Telekom Geschäfts IP. Also somit werden die Standorte aus Liebschwitz eingespeist. Das sind über die Sprünge nach Lusan zu Frank, bis zu 10 km.
Ich rede hier als Enduser und wie das Routing geschieht und die Anschlüsse, ist Aufgabe des Projektträgers die Stadt Gera. Diese hat hierfür über 200.000 EUR bekommen. Eine Auswertung des Pilot Projektes und deren Umsetzung des eingereichten Konzeptes der Stadt Gera beim Ministerium, wird am 1.1.2019 erfolgen.

Die Linken haben aus ihren finanziellen Mitteln mehrere hundert EUR investiert um den Markt zu versorgen. Dies geschieht seit fast 3 Jahren. Hierbei ist ein Router für den Markt vorgesehen. Die anderen beiden Router sind optimal bzw. waren als offloader gedacht.
Auch die Grünen und die SPD haben investiert. Welche auch nur einen einfachen Aufbau besitzen und hierbei auf gute Bandbreite verweisen können.

Wenn du am Rathaus oder am KuK nichts befestigen kannst, wegen dem Denkmalschutz, da ist es gut für dich. Ich war am Montag zur einer Beratung im Rathaus Raum 101. Ich kam da auf einen download von 0,61 MBit und upload von 0,7 MBit. Der FF Router stand genau hinter mir.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Roy und Frank bedanken welche ihre High Speed Zugänge zur Verfügung stellen und finanzielle Mittel in die Hardware investieren. Was hat die Stadt vorzuweisen. Zwei 16 MBit Zugänge, welche aus Fördergeldern bezahlt werden.

Auch konnten wir bei Roy unser Repaircafe einrichten, was aus den Fördergeldern der Stadt nicht möglich ist. Vielen Dank an dich, Roy.

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-29 上午11:36 回复Lutz。
LutzAn den Standorten und hierzu zähle ich das KuK, Feuerwache Süd und Feuerwehr Bieblach, beziehe ich eine Telekom Geschäfts IP. Also somit werden die Standorte aus Liebschwitz eingespeist. Das sind über die Sprünge nach Lusan zu Frank, bis zu 10 km.




Dies müsste dann Roy sein ISP sein. ( Telekom Business ) Ich bin bei VDF

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-29 下午1:37 回复Lutz。
Ich hol mir mal Popcorn...

Hallo Lutz,

Als was trittst du hier auf?
1) als unbeteiligter Nutzer, dem das kostenfreie Freifunknetz nicht die gewünschte Leistung liefert...pgh

2) als ambitionierter Freifunker, der einen Misstand erkannt und konstruktiv an dessen Lösung mitarbeiten möchte und dabei auf Fehlersuche geht und Vorschläge macht...Treffen in Turm und RoySpace

3) oder betreibst du Saschaismus indem du irgendwas anmeckerst, dass laufen muss, weil Gera ja schließlich Geld bekommen hat und deshalb muss das ja gehen, und du hast zwar Lösungen im Keller, verrätst die aber nicht, weil wir das ja selber können müssten und schließlich Geld dafür bekommen haben und überhaupt...

Letzteres wäre ziemlich doof und unproduktiv.

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-6-29 下午1:40 回复Lutz。
10 km:
Ok. So macht das Sinn.
Wir müssen nur aufpassen, dass wir nicht in einem Satz immer 2 Probleme diskutieren. Das schafft zuviele Missverständnisse.

Enduser/Routing:
Als Enduser kann ich dich vollkommen verstehen. Ich beschäftige mich auch ungern mit dem Routing.
Das vielzitierte Konzept sieht aber vor, dass "Die Freifunk Community Gera-Greiz [..] für die technische Konzeption und den Betrieb des Netzes sowie die Betreibung des Hackerspace respektive Repair Café zuständig ."
Als momentan nahezu einziger Freifunker, der das entstandene Netz technisch betreut, trifft mich die magere Performance ziemlich direkt. Vermutlich liegt es wirklich an Konfigurationsproblemen und verbauten Gurken.
Ich lade dich daher nachdrücklich dazu ein, dich in den technischen Betrieb mit einzubringen.
Die Sicht als reiner Enduser sollte doch für dich als einen Freifunker der ersten Stunde eher schwierig zu halten sein. Dich muss es doch in den Fingern kribbeln als Netzwerktechniker mit Hand anzulegen.

KUK/Rathaus
Wenn du am Rathaus oder am KuK nichts befestigen kannst, wegen dem Denkmalschutz, da ist es gut für dich. Ich war am Montag zur einer Beratung im Rathaus Raum 101. Ich kam da auf einen download von 0,61 MBit und upload von 0,7 MBit. Der FF Router stand genau hinter mir.
In dem Punkt ging es doch um die Beleuchtung des Marktes und da macht ein Außenrouter Sinn, während es ein Innenrouter nicht macht.
Warum sollte es gut für mich sein, wenn ich da nichts befestigen kann? Ich hätte da schon gern außen etwas an der Fassade oder am Balkon.
Wieso mischst du da jetzt das KUK wieder mit rein. Das ist für die Ausleuchtung des Marktes eher wenig relevant.

DSL:
Es sind etwas mehr als 2 Anschlüsse mit mehr als 16 MBit/s, aber in der Tendenz hast du recht.

Zum Hackerspace:
Mir scheint, du bist nicht ganz auf dem Stand der Dinge. Wenn du Nachfragen hast, stehe ich dir da gern zur Verfügung.

Auswertung des Projekts:
Laut Projektplan sollte das ungefähr bereits in Q4/2018 beginnen. Wenn du Vorschläge zur Evaluation hast und nicht jetzt schon eine vorgefertigte Meinung, dann lade ich dich wieder zum Mitmachen ein.

Abschließende Spitze:
Kopierst du das mit den 200.000 EUR eigentlich in jede deine Nachrichten oder tippst du das jedesmal neu? :-)

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-7-3 下午6:26 回复Hendrik Wittig。
Ich habe mich aus verschiedenen Gründen aus dem Projekt zurück gezogen. Die Punkte welche ich hier anspreche entsprechen der Realität. Evt. sollten die Verantwortlichen darüber nachdenken die Mängel abzustellen. Als Sven und ich die Router im KuK vor 2 Jahren in Betrieb genommen haben war alles OK. Jetzt nach den Veränderungen der Stadt sind die Knoten kaum mehr verwendbar. Es ist aber schon bemerkenswert das ich kritisiert werde, da ich auf Mängel aufmerksam mache und nicht versucht wird die Mängel zu beseitigen.

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-7-3 下午10:20 回复Lutz。
Keiner bestreitet, dass das Netz momentan quietscht. Insbesondere das KUK ist wirklich ein Problemfall.
Aber...
Der Aufbau, den Sven und du damals gemacht haben, ist nicht im Ansatz mit dem zu vergleichen, was das gesamte Netz aktuell repräsentiert. Ohne eure Arbeit jetzt schlechtreden zu wollen, war das damals ein 08/15-Hotspot und nicht Teil des vermutlich am stärksten vernetzten (reine Spekulation!) Freifunknetzwerks Deutschlands. Das was wir hier machen ist für uns alle #Neuland.

Die Verantwortlichen (also die AG Technik) denken zumindest zeitweise darüber nach, wie die Mängel abstellbar sind. Bevor man aber einfach hingeht und den Schalter von "kaputt" auf "geht wieder" legt, müssen wir erstmal in Erfahrung bringen, was eigentlich das Problem ist.

Soviel zum sachlichen Teil. Jetzt kommt die Polemik.

Du wirst (von mir) nicht kritisiert, weil du auf die Fehler aufmerksam machst.
Du wirst kritisiert, weil du in einer Tour
  • Freifunk,
  • die Freifunker,
  • das Projekt (und damit mich)
beschädigst, indem du
  • Käse erzählst,
  • dich den Argumenten nicht stellst,
  • dich zu profilieren versuchst,
  • und keine Anzeichen von Kooperation zeigst.
Es geht nicht darum, dass du am Projekt mitwirken sollst. Deine Gründe für dein Ausscheiden sind deine Privatsache und da kann dir auch keiner reinreden. Es gibt aber auch in der Freifunk-Community genug Baustellen, denen du dich widmen könntest.
Was du stattdessen tust, ist die Zusammenarbeit der Projektpartner zu zerreden. Du hast keine Ahnung, was im Projekt, in der Community oder auch zwischen den Partnern aktuell vor sich geht, stellst dich aber als den großen Weisen, Netzwerker und Projektkontrolleur dar. Das ist schon ziemlich schräg (oder mit deinen Worten "bemerkenswert").

RE: KuK Probleme und Projekt
答复
18-7-4 下午8:38 回复Matthias Drobny。
Auf Grund dieser Diskussion hat jeder, im Forum die Möglichkeit sich ein eigenes Meinungsbild zu erstellen. ;-)